Turnierauftakt 2020 der Jugend mit Doppelsieg in Aalen!

Turnierauftakt 2020 der Jugend mit Doppelsieg in Aalen!

Am 18.1.2020 begann das Turnierjahr 2020 für unsere MTV Jugend. Das notwendige Übel am Samstag früh um 6:55 Uhr aufzustehen war zwar nicht gerade ein Highlight, allerdings erforderte das erste D-Ranglistenturnier des Bezirks Nord-Württemberg im relativ weit entfernten Aalen entsprechende Frühaufsteherqualitäten.

Nikola hatte nach erfolgreichem Sichtungslehrgang in Weimar und hohem Trainingsengagement sowie Setzplatz 4 im Einzel und 1 im Doppel mit Partner Francisco sicherlich einen Platz auf dem Podest der U13er im Blick.
Für Adrian war es das zweite Turnier überhaupt in der U15, womit bei den beiden schon eine gewisse Spannung in der Luft gelegen haben dürfte.

Nikola mit Trainer Gunter
Glückwunsch, Nikola!

In der U13 wurde nach einer Qualifikationsrunde im Einzel ein 16er Hauptfeld mit 14 Teilnehmern sowie eine dreier Platzierungsgruppe ausgespielt.

Die frühe Tageszeit schien Nikola nichts auszumachen und so spielte er sich mit morgentlicher Leichtigkeit ohne Satzverlust und zum Teil sehr deutlichen Ergebnissen ins Finale. Dabei kegelte er im Halbfinale den an Nummer 1 gesetzten Fellbacher aus der Bahn.

Im Finale konnte er auf seine gesammelten Erfahrungen bauen und besiegte den an Nummer 2 gesetzten zweiten von 5 Fellbachern im Finale zu einem hoch verdienten Turniersieg.

Die Sieger im JE U13

Im Doppel der U13 standen sich im achter Feld insgesamt sieben Paare gegenüber. 

Nach einem Freilos in Runde eins lief das erste gemeinsame Doppel von Nikola/Francisco nicht ganz so seidenweich aber genauso erfolgreich wie das vorherige Einzel an. Die Fellbacher fanden an diesem Tag auch in den Doppeln nicht die richtigen Mittel, so dass auch hier für die an vier gesetzten Fellbacher Till/Frederik im Halbfinale nach drei Sätzen gegen Nikola/Francisco Schluss war.

Im Finale trafen mit Nikola und Aditya die beiden Einzelfinalisten erneut auf einander und wieder fand Nikola diesmal mit seinem Partner und in einem sehr engen und umkämpften Spiel das bessere Ende für sich und damit auch den Turniersieg im Doppel U13.

Well done, Nikola und Francisco!

Die U15er Konkurrenz bestand aus 16 Teilnehmern und der bisher noch relativ turnierunerfahrene Adrian war als 16ter gelistet und durfte somit als erstes gleich gegen die Nr. 1 spielen.

Sein schweres Los konnte er nicht abwenden und verlor im Anschluss neben Spiel Nummer eins sein zweites und drittes Match ebenso.

Das letzte Spiel wollte also auf jeden Fall gewonnen werden. Und nach einer Stärkung mit ein paar leckeren Maultaschen, welche die Aalener als Veranstalter neben anderen Leckereien angeboten hatte, war die gute Laune prompt auch wieder da und schon gab es auch endlich den lang ersehnten Sieg zum Abschluss. Man muss nur dran glauben und es probieren.

Gut gemacht, Adrian!

Die Sieger im JD U13

Die Heimreise nach Stuttgart wurde dann im wilden Schneetreiben angetreten mit allerdings ungetrübter Vorfreude auf das nächste Turnier.

Marc & Tobi

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen